Tödlicher Verkehrsunfall nach Fahrzeugvollbrand in Oestrich-Winkel

Presseinformation 27/2020 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 14.09.2020

Tödlicher Verkehrsunfall nach Fahrzeugvollbrand in Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel – Am Montagmittag kam es in Winkel zu einem folgenschweren Verkehrsunfall bei dem der Fahrer im Fahrzeug verbrannt ist. An der Ecke Rheinweg / Am Lindenplatz ist der PKW frontal gegen eine Mauer gefahren – bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand der ältere PKW bereits im Vollbrand und es war keine Rettung mehr möglich. Die Feuerwehren aus Winkel, Mittelheim und Hallgarten konnten das brennende Fahrzeug und den hinter der Mauer entstandenen Flächenbrand schnell ablöschen. Nach der Spurensicherung durch die Polizei wurde die Person aus dem Fahrzeug mittels hydraulischem Rettungsgerät geborgen. Der Rheinweg in Richtung Brentanohaus war knapp dreieinhalb Stunden voll gesperrt. Neben der Feuerwehr, waren der Rettungsdienst, die Ordnungspolizei der Stadt Oestrich-Winkel, die Seelsorge des Rheingau-Taunus und die Polizei vor Ort.

Fotos: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, 14.09.2020