Brennender Holzstapel

Am Donnerstag den 25. Oktober wurden wir zu einem kleinen Feuer außerorts nachalarmiert, nachdem die Kameraden aus Winkel vor Ort bereits eine gewisse Ausbreitung feststellen konnten. In Brand geraten war ein Brennholzstapel und ein Einachsholder auf einem Grundstück auf den Waldäckern in Winkel.

Im Nachfolgenden die Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 26.10.2018:

Am gestrigen Donnerstagabend brannte auf einem Grundstück auf den Waldäckern in Winkel oberhalb vom Vollradser Wäldchen ein Brennholzstapel. Kurz nach 18 Uhr wurde die Feuerwehr Winkel zu einem Feuer klein Außerorts oberhalb vom Schloss Vollrads alarmiert. Da das Feuer schon eine gewisse Ausbreitung erreicht hatte und eine unmittelbar angrenzende Gartenhütte drohte vom Feuer erfasst zu werden – wurden vom Einsatzleiter die Feuerwehren Mittelheim sowie Hallgarten nachalarmiert. Mit zwei Tanklöschfahrzeugen (3.000 und 2.500 Liter Wassertank) und dem neuen Löschgruppenfahrzeug (1.200) aus Winkel wurde ein Pendelverkehr eingerichtet – nachdem ein Faltbehälter mit 5.000 Liter Fassungsvermögen als Löschwasserpuffer aufgebaut war. Insgesamt wurden 12.000 Liter Löschwasser und 20 Liter Schaum als Netzmittel zur Brandbekämpfung eingesetzt. Große Probleme bereiteten den großen Feuerwehrfahrzeugen die Zufahrtswege durch herunterhängende Bäume und Äste. Neben dem verbrannten Holz wurde auch ein Einachsholder zerstört. Eine Schadenhöhe muss noch ermittelt werden und die Brandursache ist auch unbekannt. Neben der Feuerwehr mit 40 Einsatzkräften war auch die Polizei vor Ort.