Brennender Holzstapel

Am Donnerstag den 25. Oktober wurden wir zu einem kleinen Feuer außerorts nachalarmiert, nachdem die Kameraden aus Winkel vor Ort bereits eine gewisse Ausbreitung feststellen konnten. In Brand geraten war ein Brennholzstapel und ein Einachsholder auf einem Grundstück auf den Waldäckern in Winkel. Weiterlesen

Große Ölspur in Hallgarten

Ölspur Hallgarten

Am heutigen Sonntag den 14. Oktober wurden wir am Mittag zu einer Ölspur alarmiert. Da die Ölspur vom Rebhang aus quer durch Hallgarten bis nach Oestrich verlief, waren wir eine ganze Weile damit beschäftigt die Ölspur abzustreuen. Zusätzlich wurde auch die Feuerwehr Oestrich nachalarmiert, um den Teil der Ölspur im Oestricher Stadtteilgebiet zu übernehmen.  Weiterlesen

Brennender VW-Bus

Brennender VW Bus am Kindergarten

Am heutigen Freitag den 28.09. wurden wir zu einem brennenden PKW in Hallgarten alarmiert. Hier hatten aufmerksame Kindergartenkinder ihre Erzieherinnen auf einen brennenden VW-Bus hingewiesen, die dann wiederum die Feuerwehr alarmierten. So konnten wir schnell das Feuer löschen und ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge oder Gebäude verhindern.  Weiterlesen

Wald- und Flächenbränden vorbeugen

Gerade im Sommer und bei längeren Dürreperioden steigt die Wald- bzw. Flächenbrandgefahr immens. Man mag sich gar nicht ausmalen, was ein ausgedehnter Waldbrand im Rheingaugebirge bedeutet. Zuletzt war ein solcher großer Waldbrand in Hallgarten 1976 zu verzeichnen. Mit diesem Artikel möchten wir Sie über grundlegende Verhaltensregeln informieren, die diese Gefahr verringern.

Grundsätzliche Verhaltensregeln gegen Waldbrände oder Flächenbrände

Bei Trockenheit können schon unbedachte Kleinigkeiten zu einem Waldbrand führen. Deshalb sollten folgende Grundsätze stets eingehalten werden, um einen Waldbrand gar nicht erst entstehen zu lassen.

Grundsätzlich verboten und ein Unding, zudem bei Trockenheit eine erhebliche Waldbrandgefahr: Entsorgter Müll und weggeworfene Zigaretten. Folien oder Glasflaschen können bei entsprechenden Temperaturen und Sonneneinstrahlung durch Lichtbündelung sehr schnell einen Waldbrand oder Flächenbrand entstehen lassen. Auch Druckbehälter und Chemische Stoffe (Feuerzeuge, Dosen etc.) können natürlich eine Brandursache für einen Waldbrand oder Flächenbrand sein.

Kein Feuer bei Brandgefahr durch Trockenheit. Dies gilt auch für den Grill und zugelassene Feuerstellen. In der Regel sprechen Kommunen ein generelles Feuerverbot bei einer entsprechenden Gefährdungslage aus. Auch wenn es sehr verlockend erscheinen mag, gerade den Sommer zum Grillen, z.B. an einer Grillhütte, zu nutzen, kann durch Hitzeabstrahlung und Funkenflug sehr schnell ein unkontrollierbarer Waldbrand oder Flächenbrand entstehen. Bitte informieren Sie sich im Vorhinein, ob ein Grillfeuer an der geplanten Örtlichkeit zulässig ist und sorgen Sie in jedem Fall für bereitstehende Löschmittel.

Ein wichtiger Hinweis – insbesondere für Freizeitsportler, Hundebesitzer und Spaziergänger: Parken Sie Ihr Fahrzeug keinesfalls auf Flächen, die leicht entzündlich sind. Bei Trockenheit reicht allein die Hitzeabstrahlung, z.B. des Katalysators, aus, um Wald- und Flächenbrände auszulösen.

Sollten Sie Feuer oder eine Rauchentwicklung feststellen gilt wie immer: Sofort den Notruf 112 wählen und die Situation schildern. Gerade im Waldbereich kann ein frühzeitiges Entdecken eines Feuers und die Alarmierung der Feuerwehr große Schäden durch eine Ausdehnung des Waldbrandes verhindern. Setzen Sie den Notruf unbedingt vor eigenen Löschversuchen ab, denn schlagen diese fehl ist wertvolle Zeit verloren.

Zusammenfassung

  • Kein Müll wild entsorgen.
  • Keine Zigaretten wegschmeißen, natürlich auch nicht aus dem fahrenden Auto.
  • Kein Feuer, auch kein Grillfeuer, bei Brandgefahr.
  • Fahrzeug nicht auf leicht entzündlichen Untergrund stellen.
  • Bei Rauch oder Feuer sofort 112.

Links

Technische Hilfeleistung Wasserschaden

Am Freitag, den 20. Juli, wurden wir am Vormittag zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Nach einem technischen Defekt an einer Wasserleitung lief ein Teil von einem Keller voll mit Wasser. Der darin befindliche Öltank schwemmte auf. Durch das schnelle reagieren einer Heizungsfirma, die vor Ort war und den Notruf veranlasste, konnten wir schnell den Tank stabilisieren und den Keller leer pumpen. Eine Gefahr für die Umwelt war zu keiner Zeit gegeben. Weiterlesen

Rückblick Tag der offenen Tür 2018

PKW mit geöffnetem Dach

Schon zwei Wochen ist er her, der Tag der offenen Tür der Feuerwehr Hallgarten im Jahr 2018. Zeit die Eindrücke in Schrift und Bild noch einmal Revue passieren zu lassen. Am Samstag Abend wurde mit leckerem Essen, fantastischen Cocktails und der Band Heernixx bis in die Nacht gefeiert. Am Sonntag rückte traditionsgemäß mit einem breit aufgestellten Programm die Familie in den Vordergrund. Weiterlesen

Kleines Feuer

Kleines Feuer Außerorts

In unmittelbarer Waldnähe kam es am Freitag, den 13. Juli zu einem kleinen Feuer. Dies konnte nach Alarmierung der Feuerwehr Hallgarten rasch gelöscht werden. In Anbetracht der derzeitigen Trockenheit muss man von Glück sprechen, dass das Feuer schnell entdeckt wurde.  Weiterlesen

Kerbebaum 2018

Letzten Sonntag war es wieder soweit: Der Kerbebaum musste zur Hallgartener Kerb gestellt werden. Das in Renovierung befindliche Rathaus bot in diesem Jahr eine ungewöhliche Kulisse. Das Wetter war aber wieder voll auf unserer Seite und nach getaner Arbeit konnten wir bei Speiß und Trank das Fest genießen. Weiterlesen