Forstunfall im Hallgartener Wald – Jäger nach Sturz schwer verletzt

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Hallgarten zu einem Forstunfall im Hallgartener Wald alarmiert.
Presseinformation Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 28.09.2019:

Oestrich-Winkel – Am Samstagnachmittag kam es im Hallgartener Wald zu einem Forstunfall – bei dem ein Jäger aus 4 Meter Höhe von der Leiter abstürzte. Beim Absägen eines großen Astes wurde er vom herabfallenden Ast mitgerissen und zog sich schwere Verletzungen zu. Zwei weitere Jäger vor Ort alarmierten sofort die Rettungsleitstelle per Notruf. Die Feuerwehren Oestrich und Hallgarten wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes mit alarmiert. Nach der ersten Versorgung am Unfallort durch den Notarzt wurde der Patient mittels einer Schleifkorbtrage zum Rettungswagen gebracht und in eine Wiesbadener Klinik gefahren.

Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, 28.9.2019
Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel